Detailsuche

Suchergebnisse 31-33 von insgesamt 33 gefundenen.


Projekt Details
Faktor Klimawandel als Bestandteil der Stadtplanung Stuttgarts

Der Klimawandel wirkt sich erheblich auf das Stadtklima aus und beeinflusst in zunehmendem Maße eine Vielzahl unserer Lebensbereiche. Eine angepasste Stadtplanung, wie sie schon seit langem in der Landeshauptstadt Stuttgart betrieben wird, ist daher essentiell.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Stuttgart
Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: > 100.000
Träger: Landeshauptstadt Stuttgart
Stand: 2016
Handlungsfelder:
1.1.4 Evaluation von Klimawandeleffekten

Tübingen macht blau – Die Klimaschutzkampagne

Die Tübinger Bürger/Innen werden durch eine sehr originelle und informative Kampagne, kontinuierlich sowie nachdrücklich zum Umdenken ermuntert und zu klimaschützenden und energieeffizienten Verhaltensänderungen aufgefordert.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Tübingen
Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: 50.000 - 100.000
Träger: Stadt Tübingen
Stand: 2014
Handlungsfelder:
1.1.1 Klimastrategie auf Stadt-/Gemeindeebene, Energieperspektiven
2.2.2 Erneuerbare Energie Elektrizität
6.2.3 Regionale und nationale Behörden

Kommunales Energiemanagement in Unna

Im Jahr 1993 wurde für alle städtischen öffentlichen Gebäude in Unna das Kommunale Energiemanagement (KEM) eingeführt und das Ziel gesetzt, den Energie- und Trinkwasserverbrauch des Jahres 1993 mindestens zu halbieren. Das Ziel wurde in den zurückliegenden dreiundzwanzig Jahren auch erreicht und teilweise deutlich überschritten.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Unna
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 50.000 - 100.000
Träger: Kreisstadt Unna und Stadtwerke Unna GmbH
Stand: 2016
Handlungsfelder:
1.1.3 Bilanz, Indikatorensysteme
2.1.2 Bestandsaufnahme, Analyse
2.1.3 Controlling, Betriebsoptimierung
2.1.4 Sanierungsplanung / -konzept
2.2.3/2.2.4 Energieeffizienz Wärme/Elektrizität

Maßnahmenbereiche
1. Entwicklungsplanung, Raumordnung
2. Kommunale Gebäude, Anlagen
3. Versorgung, Entsorgung
4. Mobilität
5. Interne Organisation
6. Kommunikation, Kooperation