Detailsuche

Suchergebnisse 11-20 von insgesamt 42 gefundenen.


Projekt Details
Revitalisierung eines Altstadtblocks in Finsterwalde

Aus städtebaulichen und bauhistorischen Gründen wurde ein innerstädti­scher Baublock in Finsterwalde rekon­struiert. Ausgehend von der früheren Bauweise wurden 16 Neu­bauten in Niedrig-Stan­dard errichtet und zwei denkmalgeschützte Objekte saniert ...

zur Projektbeschreibung

Kommune: Finsterwalde
Bundesland: Brandenburg
Einwohner: 10.000 - 20.000
Träger: Stadt Finsterwalde
Stand: 2008
Handlungsfelder:
2.1.4 Sanierungsplanung / -konzept
3.3.2 Wärme und Kälte aus erneuerbaren Energiequellen auf dem Stadt- / Gemeindegebiet

Umrüstung auf LED Beleuchtung in Parkhäusern und im Verwaltungsgebäude

Im Rahmen des nachhaltigen Klimaschutzes haben die Stadtwerke Gummersbach ihr Verwaltungsgebäude sowie die Beleuchtung in verschiedenen Parkhäusern vollständig auf LED Beleuchtung umgerüstet.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Gummersbach
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 50.000 - 100.000
Träger:
Stand: 2017.09
Handlungsfelder:
2.1.4 Sanierungsplanung/ Konzept 2.2.4 Energieeffizienz Elektrizität

Windenergieanlage auf der Halde Hoppenbruch in Herten

Der Kommunalverband Ruhrgebiet (KVR), die Hertener Stadtwerke GmbH und der Privatmann Jürgen Schmidt (Essen) haben die „Ruhrwind Herten GmbH“ gegründet und im Jahr 1997 die „Windenergieanlage“ auf der ehemaligen Bergehalde Hoppenbruch in Herten realisiert

zur Projektbeschreibung

Kommune: Herten
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 50.000 - 100.000
Träger: Ruhrwind Herten GmbH
Stand: 2008
Handlungsfelder:
2.2.2 Erneuerbare Energie Elektrizität
2.1.4 Sanierungsplanung / -konzept

Energielabor Ruhr

Herten und Gelsenkirchen setzen gemeinsam eine Strategie zum klimagerechten Quartier um. Eine Gartenstadt, ehemalige Flächen des Bergbaus und alte Infrastrukturachsen werden durch Projekte der integrierten Stadtentwicklung und innovativen Energieversorgung zum Energielabor Ruhr.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Herten
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 50.000 - 100.000
Träger:
Stand: 2018.01
Handlungsfelder:
2.1 Energie- und Wassermanagement
3.3 Lokale Energieproduktion auf dem Gebiet der Kommune
6.2 Kooperation und Kommunikation mit Behörden

Hilchenbacher Photovoltaikanlagen finanzieren die Sanierung städtischer Dächer

Mit den fünf städtischen Photovoltaikanlagen wird in Hilchenbach umweltfreundlich Strom erzeugt. Die hierbei gewonnenen Erlöse aus der Einspeisevergütung dienen zum einen der Refinanzierung der Anlagen und zum anderen auch zur Finanzierung dringend notwendiger Dachsanierungen an den Gebäuden selbst.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Hilchenbach
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 10.000 - 20.000
Träger: Stadt Hilchenbach, Stadtwerke
Stand: 2017
Handlungsfelder:
2.1.4 Sanierungsplanung / -konzept
2.1.5 Beispielhafter Neubau/beispielhafte Sanierung
3.3.3 Elektrizität aus erneuerbaren Energiequellen auf dem Stadt- / Gemeindegebiet
6.3.1 Energieeffizienzprogramme in und mit Wirtschaft, Gewerbe, Industrie, Dienstleistung

Bürgersolarkraftwerke Ibbenbüren

Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Ausgestaltung einer lokalen Energieversorgung mit erneuerbaren Energien ist Grundvoraussetzung für ein Gelingen. Der Ibbenbürener Betreibergesellschaft von Bürgersolarkraftanlagen war es seit ihrer Gründung daher ein großes Anliegen, in ihren Projekten Menschen aus Ibbenbüren an ihren Ideen und Vorstellungen zu beteiligen, um ihnen einerseits die Optionen individuellen Handelns erfahrbar zu machen und andererseits Beteiligungsmöglichkeiten für jedermann zu schaffen.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Ibbenbüren
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 50.000 - 100.000
Träger: Stadt Ibbenbüren
Stand: 2016
Handlungsfelder:
2.2.2 Erneuerbare Energien Elektrizität
3.3.3 Elektrizität aus erneuerbaren Energiequellen auf dem Stadt- / Gemeindegebiet

Bioenergiedorf Jühnde

Das Dorf Jühnde ist Deutschlands erstes Bioenergiedorf, das seinen Wärmebedarf und Strom selbst über nachwachsende Rohstoffe erzeugt.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Jühnde
Bundesland: Niedersachsen
Einwohner: < 10.000
Träger: Bioenergiedorf Jühnde eG
Stand: 2008
Handlungsfelder:
2.2.1 Erneuerbare Energie Wärme
2.2.2 Erneuerbare Energie Elektrizität

Klimastraße in Köln-Nippes - Smart und begehbar

Die belebte Neusser Straße in Köln-Nippes zeigt zahlreiche smarte Lösungen, wie z. B. LED-Leuchten, Smart Parking, Elektromobilität, Smart Home und Smart Office Anwendungen. Zudem werden die smarten Maßnahmen für die Interessierten im Stadtviertel auf Informationstafeln erklärt. Im Bezirksrathaus kann die Energieersparnis auf einem digitalen Infoscreen abgelesen werden. Die Klimastraße Köln-Nippes ist ein Projekt von SmartCity Cologne, welches ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Köln und der RheinEnergie AG ist.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: > 100.000
Träger:
Stand: 2017.08
Handlungsfelder:
1.2.2 Mobilitäts- und Verkehrsplanung
2.2.4 Energieeffizienz Elektrizität
2.3.1 Öffentliche Beleuchtung
3.2.1 Produktpalette und Serviceangebot
3.3.4 Kraft-Wärme-Kopplung und Abwärme/Kälte aus Kraftwerken zur Wärme- und Stromproduktion auf dem Gebiet der Kommune
6.4.1 Arbeitsgruppen, Partizipation

Nutzflächengewinn und Energieeinsparung beim Umbau des Max-Planck-Gymnasiums zur Ganztagsschule

Durch Bebauung und Überdachung des Innenhofes (Campus/Mensabereich) konnten neue Nutzflächen für die Ganztagsschule gewonnen werden. Da das Verhältnis der Außenfläche zum beheizten Volumen optimiert wurde, reduziert sich der jährliche Gesamt-Heizenergiebedarf.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Lahr
Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: 20.000 - 50.000
Träger: Stadt Lahr
Stand: 2011
Handlungsfelder:
2.1.4 Sanierungsplanung / -konzept

Ergänzungsneubau der Schutterlindenbergschule mit innovativem Energiekonzept

Beim neugebauten Gebäude (Mensa/Ganztagsbetreuung) sorgen Erdsonden im Winter für Wärme und im Sommer für Kälte. Eine Tageslichtlenkung sorgt für eine gute und natürlich Beleuchtung der Räume mit Tageslicht und eine 50 cm breite PV-Anlage dient als statischer Sonnenschutz.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Lahr
Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: 20.000 - 50.000
Träger: Stadt Lahr
Stand: 2011
Handlungsfelder:
2.1.4 Sanierungsplanung / -konzept

Maßnahmenbereiche
1. Entwicklungsplanung, Raumordnung
2. Kommunale Gebäude, Anlagen
3. Versorgung, Entsorgung
4. Mobilität
5. Interne Organisation
6. Kommunikation, Kooperation