Detailsuche

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 38 gefundenen.


Projekt Details
Erdwärme im Arnsberger Freizeitbad Nass

Das Freizeitbad Nass in Arnsberg bezieht seine Wärme aus 2.835 Meter Tiefe, der bislang tiefsten geothermische Bohrung in Nordrhein-Westfalen.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Arnsberg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 50.000 - 100.000
Träger: Stadt Arnsberg
Stand: 2008
Handlungsfelder:
2.2.1 Erneuerbare Energie Wärme
3.3.2 Wärme und Kälte aus erneuerbaren Energiequellen auf dem Stadt- / Gemeindegebiet

Ascha – Energieautark bis 2020

Die kleine Gemeinde Ascha in Bayern hat sich mit ihren knapp 1.540 Einwohnern das ehrgeizige Ziel gesetzt, energieautark zu werden.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Ascha
Bundesland: Bayern
Einwohner: < 10.000
Träger: Gemeinde Ascha
Stand: 2014
Handlungsfelder:
1.1.1 Klimastrategie auf Stadt-/Gemeindeebene, Energieperspektiven
1.2.1 Kommunale Energieplanung
3.3.2/3.3.3 Wärme/Elektrizität aus erneuerbaren Energiequellen auf dem Gebiet der Kommune

Einsatz regenerativer Energien in Bielefeld

Das neue Energiekonzept der Stadtwerke Bielefeld setzt seine Schwerpunkte bei den erneuerbaren Energien. Holz, Biogas und die verstärkte Nutzung der Abwärme aus der Müllverbrennungsanlage Bielefeld-Herford (MVA) sollen bis zum Jahr 2030 die Fernwärmeversorgung sicherstellen. Außerdem stärken die Nutzung von Wind und Sonne die regenerative Stromerzeugung. So leisten die Stadtwerke Bielefeld einen deutlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz in Bielefeld.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Bielefeld
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: > 100.000
Träger: Stadtwerke Bielefeld GmbH
Stand: 2010
Handlungsfelder:
1.2.1 Kommunale Energieplanung
2.2.2 Erneuerbare Energie Elektrizität
3.3.3 Elektrizität aus erneuerbaren Energiequellen auf dem Stadt- / Gemeindegebiet

SolarRadar Bochum

Stadt und Stadtwerke Bochum haben gemeinsam ein Solarpotenzialkataster aufgebaut. Dieses fungiert als objektives Informationsangebot für die Bochumer Bürger und soll einen Impuls zum verstärkten Ausbau der Photovoltaik geben.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Bochum
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: > 100.000
Träger: Stadtwerke Bochum
Stand: 2011
Handlungsfelder:
2.1.2 Bestandsaufnahme, Analyse
3.2.1 Produktpalette und Serviceangebot

BHKW am Borgentreicher Schulzentrum

Durch ein neues BHKW kann das gesamte Schulzentrum mit Haupt-, Real- und Grundschule, Zweifach-Turnhalle und Hallenbad beheizt werden.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Borgentreich
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: < 10.000
Träger: Stadt Borgentreich
Stand: 2008
Handlungsfelder:
3.3.4 Kraft-Wärme-Kopplung und Abwärme / Kälte aus Kraftwerken zur Wärme- und Stromproduktion auf dem Stadt- / Gemeindegebiet

Energetische Nutzung von Abfällen durch biologisch-mechanische Abfallverwertung

In der BMA wird der gesamte Restmüll Dresdens im Sinne einer vollständigen Kreislaufwirtschaft behandelt. Sämtliche entstehenden Stoffströme werden unter der Einhaltung aller ökologischen Standards in den einzelnen Verfahrensschritten verwertet ...

zur Projektbeschreibung

Kommune: Dresden
Bundesland: Sachsen
Einwohner: > 100.000
Träger: Dresdner Abfallverwertungsgesellschaft mbH
Stand: 2008
Handlungsfelder:
3.6.1 Energetische Nutzung von Abfällen

Erdwärme versorgt Straßenbahnweiche

Um Bahnsteig und Weiche im Winter schnee- und eisfrei zu halten, werden am Riegelplatz in Dresden eine Gleisschleife, sowie zwei Haltestellen mit Erdwärme beheizt.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Dresden
Bundesland: Sachsen
Einwohner: > 100.000
Träger: Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Stand: 2008
Handlungsfelder:
3.3.2 Wärme und Kälte aus erneuerbaren Energiequellen auf dem Stadt- / Gemeindegebiet

Das Energiekonzept der Kläranlage Dresden-Kaditz

Im Zuge der Neu- und Umbauarbeiten der Kläranlage Dresden-Kaditz wurde ein Energiekonzept der Stadtentwässerung in die Planung integriert.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Dresden
Bundesland: Sachsen
Einwohner: > 100.000
Träger: Stadtentwässerung Dresden GmbH
Stand: 2016
Handlungsfelder:
2.2.1/2.2.2 Erneuerbare Energie Wärme/ Elektrizität
3.5.2 Externe Abwärmenutzung
3.5.3 Klärgasnutzung

Energetische und stoffliche Verwertung – Kaskadennutzung von Bio- und Grünabfällen aus privaten Haushalten

Seit Beginn 2013 wird im Ennepe-Ruhr-Kreis der in privaten Haushalten anfallende Bio- und Grünabfall in Kaskadennutzung, d.h. in mehreren, hintereinander geschalteten Prozessschritten, stofflich und energetisch verwertet.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Ennepe-Ruhr-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: > 100.000
Träger: Ennepe-Ruhr-Kreis
Stand: 2014
Handlungsfelder:
3.6.2 Energetische Nutzung von Bioabfällen

Revitalisierung eines Altstadtblocks in Finsterwalde

Aus städtebaulichen und bauhistorischen Gründen wurde ein innerstädti­scher Baublock in Finsterwalde rekon­struiert. Ausgehend von der früheren Bauweise wurden 16 Neu­bauten in Niedrig-Stan­dard errichtet und zwei denkmalgeschützte Objekte saniert ...

zur Projektbeschreibung

Kommune: Finsterwalde
Bundesland: Brandenburg
Einwohner: 10.000 - 20.000
Träger: Stadt Finsterwalde
Stand: 2008
Handlungsfelder:
2.1.4 Sanierungsplanung / -konzept
3.3.2 Wärme und Kälte aus erneuerbaren Energiequellen auf dem Stadt- / Gemeindegebiet

Maßnahmenbereiche
1. Entwicklungsplanung, Raumordnung
2. Kommunale Gebäude, Anlagen
3. Versorgung, Entsorgung
4. Mobilität
5. Interne Organisation
6. Kommunikation, Kooperation