Detailsuche

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 69 gefundenen.


Projekt Details
Aachener Schulen und Kitas setzen sich aktiv fürs Klima ein!

Das Ziel von „ACtiv fürs Klima - Aachener Schulen und KiTas machen mit“ war es, die bislang nicht erschlossenen CO2-Einsparpotenziale in den städtischen Schulen und KiTas aufzudecken und diese gemeinsam zu nutzen. Im Vordergrund stand dabei das Nutzerverhalten, aber auch die Sanierungsbedarfe wurden dokumentiert und sukzessive behoben.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Aachen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: > 100.000
Träger: Stadt Aachen
Stand: 2016
Handlungsfelder:
6.4.3 Schulen, Kindergärten

Klimaanpassung durch die Renaturierung von Fließgewässern in Arnsberg

Die Stadt Arnsberg (73.000 Einwohner) ist auf Grund ihrer Lage und Stadtstruktur die am stärksten vom Hochwasser betroffene Kommune an der Ruhr. 2007 verursachten zwei lokale Starkregenereignisse im Abstand von 10 Tagen erhebliche Schäden in verschiedenen Teilen des Stadtgebietes.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Arnsberg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 50.000 - 100.000
Träger: Stadt Arnsberg
Stand: 2017
Handlungsfelder:
6.5.2 Leuchtturmprojekt

Bad Oeynhausener KlimaCent: Bezug von Strom aus Erneuerbaren Energien in Verbindung mit lokalem Neuanlagenbau

Der „Bad Oeynhausener KlimaCent“ geht auf einen einstimmigen Ratsbeschluss aus dem Jahr 2012 zurück. Bekräftigt durch einen Beschluss im Umweltausschuss 2016 bezieht die Stadt für ihren Eigenbedarf seither nur noch Strom aus Erneuerbaren Energien. Dabei wurde keine sogenannte Neuanlagenquote, also ein zwangsläufiger Ausbau Erneuerbarer Energien durch den Stromlieferanten, ausgeschrieben. Die Mehrkosten gegenüber ´Normalstrom´ sind dadurch nur gering. Im Sinne der städtischen Ziele zum Klimaschutz wurde zusätzlich entschieden, selbst in Projekte zur Nutzung Erneuerbarer Energien vor Ort in Bad Oeynhausen zu investieren und zwar in der Größenordnung der Mehrkosten für ´Strom aus Erneuerbaren Energien mit Neuanlagenquote´. Ab 2013 wurde also für jede bezogene Kilowattstunde ein Cent – der „Bad Oeynhausener KlimaCent“ – im Haushalt bereitgest

zur Projektbeschreibung

Kommune: Bad Oeynhausen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 50.000 - 100.000
Träger:
Stand: 2018.07
Handlungsfelder:
3.3.3 Elektrizität aus erneuerbaren Energiequellen auf dem Gebiet der Kommune
6.4 Kommunikation und Kooperation mit Einwohnern und lokalen Multiplikatoren (Schulen, Kitas)

BAPTS – ein integriertes Politik- und Modelllösungspaket für einen modernen und umweltfreundlichen ÖPNV

Die Stadt Bielefeld beteiligt sich an einem EU-Projekt zur Entwicklung konkreter Lösungen den ÖPNV noch attraktiver, bequemer, sicherer, zuverlässiger und umweltfreundlicher zu gestalten …

zur Projektbeschreibung

Kommune: Bielefeld
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: > 100.000
Träger: Stadt Bielefeld, EU
Stand: 2014
Handlungsfelder:
4.1.1 Unterstützung bewusster Mobilität in der Verwaltung
4.4.1 Qualität des ÖPNV-Angebots
4.4.3 Kombinierte Mobilität
4.5.1 Mobilitätsmarketing in der Kommune
6.2.2 Andere Städte / Gemeinden und Regionen

Bielefelder Initiative für Zukunftsenergien und Energieeffizienz

Im Jahr 2006 wurde die Bielefelder Initiative für Zukunftsenergien und Energieeffizienz (BIZE) ins Leben gerufen, deren Ziel es ist, den Wirtschaftsstandort Bielefeld im Bereich Erneuerbare Energien und Energieeffizienz noch besser zu positionieren …

zur Projektbeschreibung

Kommune: Bielefeld
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: > 100.000
Träger: Stadt Bielefeld, WEGE mbH
Stand: 2014
Handlungsfelder:
6.3.1 Energieeffizienzprogramme in und mit Wirtschaft, Gewerbe, Industrie, Dienstleistung

Der Umwelt- und Klimaschutzpreis der Stadt Bielefeld

Im Mai 2009 hatte der Bielefelder Rat beschlossen, den Umweltpreis für vorbildliches Umweltengagement um Klimaschutzaspekte zu erweitern.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Bielefeld
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: > 100.000
Träger: Stadt Bielefeld
Stand: 2014
Handlungsfelder:
6.3.1 Energieeffizienzprogramme in und mit Wirtschaft, Gewerbe, Industrie, Dienstleistung

Netzwerk der Praktiker – KlimaTisch Bielefeld e.V.

KlimaTisch fördert Bewusstsein für Energieeffizienz und Klimaschutz bei Bürgerinnen und Bürgern Bielefelds

zur Projektbeschreibung

Kommune: Bielefeld
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: > 100.000
Träger: KlimaTisch Bielefeld e.V.
Stand: 2016
Handlungsfelder:
6.4.2 Konsumenten, Mieter
6.3.1 Energieeffizienzprogramme in und mit Wirtschaft, Gewerbe, Industrie, Dienstleistung

Mehr Kraft-Wärme-Kopplung in Bielefeld-Sennestadt

Das Projekt „Mehr KWK für Sennestadt“ sieht die Vernetzung der Nahwärmeversorgung in weiten Teilen Sennestadts mit einer offenen Plattform zwischen den verschiedenen Anbietern von Anlagen und sonstigen Dienstleistungen und Konsumenten als langfristiges Ziel vor.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Bielefeld
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: > 100.000
Träger: Bielefeld
Stand: 2016
Handlungsfelder:
6.2.1 Institutionen im Wohnungsbau
6.3.2 Professionelle Investoren und Hausbesitzer

Altbausanierungsberatung und daran gekoppeltes Förderprogramm AltbauOptimal

Durch Fördermaßnahmen und Informationen der Stadt Bocholt sollen Altbaubesitzer zur energetischen Sanierung angeregt werden. Aus diesem Grund können sich die Bocholter Hausbesitzer für eine Altbausanierungsberatung anmelden. Kosten hierfür 100,- Euro.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Bocholt
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 50.000 - 100.000
Träger: Stadt Bocholt
Stand: 2014
Handlungsfelder:
6.4.2 Konsumenten, Mieter
6.5.3 finanzielle Förderung

Müllspartag oder Warentauschtag des Bodenseekreises

Einmal im Jahr findet im Bodenseekreis der Warentauschtag unter dem Motto „bringen, stöbern, mitnehmen“ statt. Grundgedanke der Warentauschaktion ist die Müllvermeidung, was für den einen überflüssiges und zu entsorgendes Gut ist, ist für den anderen ein kostbarer Schatz.

zur Projektbeschreibung

Kommune: Bodenseekreis
Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: > 100.000
Träger: Landratsamt Bodenseekreis
Stand: 2017
Handlungsfelder:
6.1.2 Vorbildwirkung, Corporate Identity
6.4.2 Konsumenten, Mieter
6.4.4 Multiplikatoren (Politische Parteien, NROs, Religionsgemeinschaften, Vereine)

Maßnahmenbereiche
1. Entwicklungsplanung, Raumordnung
2. Kommunale Gebäude, Anlagen
3. Versorgung, Entsorgung
4. Mobilität
5. Interne Organisation
6. Kommunikation, Kooperation