Elektrofahrräder erweitern den städtischen Fuhrpark der Stadt Siegen und stehen auch für Bürger und Besucher bereit

 
Selbsteinschätzung der Kommune

Kommunendaten
Projektdaten
Kontakt

Pedelecs erweitern den städtischen Fuhrpark der Stadt Siegen und leisten einen kleinen aber richtungsweisenden Beitrag zum Klimaschutz.

Die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) und die Firma ExtraRad übergaben im April des Jahres 2010 Herrn Bürgermeister Steffen Mues sowie dem Klimaschutzbeauftragten Herrn Paul Hartmann das erste Pedelec der Stadt Siegen. Somit ist die städtische Fahrzeugflotte um ein umweltschonendes Fortbewegungsmittel bereichert und kann von den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern genutzt werden.

Bereits Ende 2010 wurden mit finanzieller Unterstützung der Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) zwei weitere Pedelecs zur Erweiterung der städtischen Fahrzeugflotte beschafft und stehen seit dem für den dienstlichen Einsatz bereit.

Für die Siegener Bevölkerung wie auch für Touristen wurden der Stadt Siegen ab Juli 2011 weitere vier E-Bikes von der RWE Deutschland AG zur Verfügung gestellt. Diese Räder kamen nicht als Diensträder zum Einsatz, sondern boten den Siegenern die Möglichkeit, die Heimat per Rad zu erkunden und dabei die Vorteile eines E-Bikes zu testen. Gleiches galt natürlich auch für die auswärtigen Besucher des Siegerlandes.

Die Räder waren über die Stadt Siegen versichert. Die Ausleihe erfolgte nach vorheriger technischer Einweisung. Schlösser, Satteltaschen und auch Helme wurden ebenfalls gestellt. Für eine bürgerfreundliche und effiziente Ausleihe wurde ein einfaches Reservierungsportal installiert, das die die aktuellen Belegungen des Jahres anzeigt.

Die Buchungsintervalle waren vorgegeben (Fr-Mo sowie Di – Do). Nur die Abholzeiten konnten frei vereinbart werden. Diese Vorgabe stand vor dem Hintergrund einer ausreichenden Testzeit sowie einer verwaltungsfreundlichen Rückgabezeit.

Die Gebühren für die Ausleihe betrugen 10 € (pro Ausleihe, nicht pro Rad!) für die mehrtägige Ausleihzeit.

Die Ausleihe für Bürger wurde Ende 2014 eingestellt, da die AKKUS der E-Bike altersbedingt nicht mehr den Ansprüchen einer ausgiebigen Rad-Tour genügten. Die vier E-Bikes werden aber seitdem für dienstliche Zwecke weiterhin genutzt.

Die Erweiterung der städtischen Fahrzeugflotte um die Pedelecs stellt nicht nur einen Gewinn für die Umwelt dar, sondern setzt darüber hinaus ein positives Beispiel an die Bevölkerung sowie andere Kommunen durch das Aufzeigen von Mobilitätsalternativen zu herkömmlichen Verkehrsmitteln. Über ein einfach handhabbares Reservierungsportal kann der Aufwand für die Ausleihe an Bürger und Touristen gering gehalten werden.

Ab 2015 werden die E-Bikes nicht mehr an Bürger verliehen, da die mittlerweile eingetretene Alterung des Akkus und die technische Weiterentwicklung bei den E-Bikes eine Neubeschaffung erfordern würden. Die E-Bikes werden zu Dienst-E-Bikes für die Verwaltung umgewidmet.

Sponsoring der Diensträder durch die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) und der Firma ExtraRad. Die Bürgerbikes wurden von RWE Deutschland finanziert.

Die Räder zur Ausleihe an die Bürger (Bürgerbikes) wurden im Rahmen einer größeren Kampagne seitens RWE Deutschland zur Verfügung gestellt.

  Links
  Publikationen

Druckversionzur Startseite

Logo eea

Projektstand 2014

© Bundesgeschäftsstelle European Energy Award