Müllspartag oder Warentauschtag des Bodenseekreises

 

Kommunendaten
Projektdaten
Kontakt

Einmal im Jahr findet im Bodenseekreis der Warentauschtag unter dem Motto „bringen, stöbern, mitnehmen“ statt. Grundgedanke der Warentauschaktion ist die Müllvermeidung, was für den einen überflüssiges und zu entsorgendes Gut ist, ist für den anderen ein kostbarer Schatz.

Einmal im Jahr findet im Bodenseekreis der Warentauschtag unter dem Motto „bringen, stöbern, mitnehmen“ statt. Grundgedanke der Warentauschaktion ist die Müllvermeidung, was für den einen überflüssiges und zu entsorgendes Gut ist, ist für den anderen ein kostbarer Schatz.

2010 wurde mit einem Bürgerwettbewerb „Der Müllspartag 2010“ gestartet. In diesem Wettbewerb wurden Bürgerinnen und Bürger motiviert, kreative Lösungen zur Müllreduktion einzureichen. Die Aktion sollte im Zeitraum vom 20.6. - 10.7.2010 durchführbar sein. Sie sollte jeden ansprechen und zum Mitmachen motivieren und definitiv zur Müllreduktion beitragen.

1. Aktion: 10.7.2010 Müllspartag Friedrichshafen.
2. Aktion: 9.7.2011 und 19.11.2011 Müllspartag in Friedrichshafen und Überlingen.

Im 2012 Müllspartag (2x) und Pflanzentauschbörse mit Komposttag.

Seit 2013 einmal im Jahr im Juli Müllspartag in Friedrichshafen als dauerhafte Aktion.

Ziel der Aktion ist die Abfallvermeidung und Wiederverwendung von Waren, die sonst entsorgt worden wären. Auf Grund des Erfolgs der Aktion und der zunehmenden Besucherzahlen und  Tauschwaren wurde der ursprüngliche Veranstaltungsort zu klein und es musste ein neuer größerer Standort gesucht werden. Er sollte zentral liegen und gut erreichbar sein.

Unterstützt wurde die Aktion zu Beginn von Vereinen und Schulklassen, seit 2014 unterstützt der „Eine Welt Verein“ die Aktion als fester Partner (Kuchen- und Kaffeeverkauf, Hilfe beim Auf- und Abbau sowie Warenannahme).

Die Aktion beginnt mit einer zweistündigen Warenannahme. Bei der Annahme wird geprüft, ob die Annahmekriterien erfüllt sind. Die Waren werden dann nach Kategorien Spielzeug, Bücher, Haushaltsartikel, Elektrogeräte etc. sortiert und bereitgestellt. Ab 12 Uhr kann dann jeder kommen und etwas kostenlos mitnehmen. Nach der Aktion werden die Reste fachgerecht entsorgt, bzw. Bücher werden von einer gemeinnützigen Organisation für einen Flohmarkt bzw. die offenen Bücherregale im Bodenseekreis abgeholt.

Seit 2014 gibt es eine feste Zusammenarbeit mit dem Verein „Eine Welt“ aus Friedrichshafen. Der Verein bietet während der Aktion Kaffee und Kuchen an. Mitglieder helfen beim Auf und Abbau, sowie bei der Warenannahme. Die Kooperation kam über eine Veranstaltung zu den Nachhaltigkeitstagen in Baden Württemberg zustande.

Das Projekt steht für Nachhaltigkeit und trägt durch aktive Abfallvermeidung zum Schutz der Umwelt und der Ressourcen bei. Weitere Aktionen in diesem Sinne sind die Sperrmüllbörse im Internet des Abfallwirtschaftsamts, sowie der Reparatur- und Verleihführer.

Abfallwirtschaftsamt

Selbsteinschätzung des Projektes

Der Müllspartag ist sehr beliebt von Jahr zu Jahr werden immer mehr Besucher registriert. Weitere Tage in anderen Gemeinden wären sicherlich wünschenswert, müsste aber von Vereinen oder Gemeinde unterstützt werden.

Zukunftsperspektive
Büchertauschbörse in alten Telefonzellen auf den Wertstoffhöfen oder in den Gemeinden. Eine Halle in der dauerhaft ein Warentauschtag stattfinden könnte wäre eine gute Zukunftsperspektive

  Links
  Downloads
  Publikationen

Druckversionzur Startseite

Logo eea

Projektstand 2017

© Bundesgeschäftsstelle European Energy Award