E-Newsletter für lokale Energieakteure

 
Selbsteinschätzung der Kommune

Kommunendaten
Projektdaten
Kontakt

Heutige Informationstechnologien machen es möglich, mit geringem Zeit- und Materialaufwand zielgruppengerichtet Informationen an spezifische Akteure schnell zu verbreiten. Dies kann lokalen Energieakteuren helfen, aus bereitgestellten Informationen zeitnah eigene Handlungsoptionen für die lokale Energiearbeit zu entwickeln.


 

Informationstechnologien machen es möglich, mit geringem Material- und Zeitaufwand Informationen zielgerichtet zu verbreiten. Lokale Energieakteure im Bildungsbereich (z.B. Schulen, Kindergärten, Lehrer/innen, Agenda 21-Akteure usw.) werden deshalb mittels elektronischer Informationsbriefe über neue Entwicklungen, Mitmachaktionen, Beschlüsse, Förderungen usw. zielgruppenspezifisch in Ibbenbüren informiert. Dies soll den lokalen Energieakteuren helfen, aus Informationen zeitnah eigene Handlungsoptionen für die individuelle oder zielgruppenspezifische Energiearbeit vor Ort zu entwickeln.

Wichtige Informationen für Energieakteure wurden mit Einführung der „neuen“ Informationstechnologien (E-Mail, Internet) zunehmend über solche neuen Medien in Umlauf gebracht. Um lokale Akteure kommunaler Energiearbeit über solche Informationen in Kenntnis zu setzen und sie zu befähigen, eigenständig und zeitnah Entscheidungen zu solchen Informationsbereitstellungen zu treffen, wurde zu Akteursgruppen mit besonderer Relevanz zu kommunaler Energiearbeit ein elektronischer Newsletter als Instrument eingerichtet.

Kommunale Energiearbeit beruht zu großen Teilen auf Netzwerkarbeit, die Nutzung elektronischer Hilfsmittel ist dazu unverzichtbar geworden.

Die Kosten sind vernachlässigbar und werden aus dem städtischen Haushalt getragen.

Träger dieses Serviceangebotes ist die Stadt Ibbenbüren. Die Umsetzung obliegt dem städtischen Umweltbeauftragten. Zielgruppen sind lokal agierende Akteursgruppen (z.B. Schulen, Erziehungseinrichtungen, Lokale Agenda 21, Naturschutzverbände usw.), die für die lokale kommunale Energiearbeit von besonderer Bedeutung sind.

Als Kooperationspartner der Stadtverwaltung fungieren spezifische Gruppen mit Bezug zur kommunalen Energiearbeit und vorhandenem E-Mail-Zugang.

Die Beteiligung Ibbenbürener Einrichtungen und Gruppen oder Personen in verschiedensten – auch extern veranlassten - Projekten begründet sich oft in der vorbereitenden Information durch zielgruppenspezifische elektronische Newsletter. Beispielhaft können Wettbewerbsverfahren mit online-Anmeldepflicht, Projektförderverfahren mit online-Anmeldung, Projektbeteiligungen, Links zu Darstellungen im Web usw. genannt werden.

Lokale Akteursgruppen erhalten schnell und zielgruppenorientierte Informationen für ihre spezifische Arbeit als Energieakteur.

Logo eea

Projektstand 2016

© Bundesgeschäftsstelle European Energy Award